• Willkommen
  • deutschlandweiter kostenloser Versand

Varroa Behandlung

Warum die Varroamilbe behandeln?
Die Varroamilbe gehört zu den größten Bedrohungen der Honigbiene. Sie setzt sich nicht nur auf einer Arbeiterbiene fest und ernährt sich von ihrem Blut, bzw. deren Hämolymphe, sondern gelangt auf diese Weise auch in den Bienenstock. Hier nistet sich der Parasit in unverdeckelten Brutwaben ein und kann sich dort innerhalb eines Sommers 700fach vermehren. Aus einer einzigen Milbe können somit von Mai bis Oktober bis zu 700 Milben werden. Dieser Milbenbefall schwächt ein Bienenvolk auf mehrere Arten. Die Bienenbrut zeigt nach Milbenbefall deutliche Entwicklungsstörungen und stirbt oft kurz nach dem Schlüpfen. Erwachsene Bienen bekommen ein geschwächtes Immunsystem, sind dadurch anfällig für Viren und Bakterien und kommen oft nicht über den Winter. Dies macht die Varroamilbe zu einem der gefährlichsten Feinde der Honigbiene! Die Honigbiene selbst kann sich gegen den Parasit leider nicht ausreichend wehren und ist hier auf die menschliche Unterstützung durch den Imker angewiesen.

Vorteile der Varroabehandlung mit Oxalsäure und unserem Gasverdampfer:
  • Effektive Vernichtung der Varroamilbe (ca. 96 %)
  • Gute Bienenverträglichkeit
  • Keinen negativen Einfluss auf die Honigqualität
  • Der Oxalsäuredampf kommt direkt ins Volk
  • Universell für alle Bienenkästen einsetzbar
Geld zurück Garantie

30 Tage Geld-Zurück

Kein Mindestbestellwert

Bestellen Sie Versandkostenfrei innerhalb DE

Werde Stammkunde

Bekomme bis zu 10% Rabatt

24h Online Support

Wenn du Hilfe brauchst